Presse

Presse
24.05.2019, 22:25 Uhr
MdB Axel Knoerig zur multinationalen Erweiterung des ZivilMilitärischen Zentrums der Bundeswehr in Nienburg
Sehr erfreut zeigt sich der Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig für den Wahlkreis Diepholz/Nienburg I über die Nachricht, dass das Zentrum für ZivilMilitärische Zusammenarbeit der Bundeswehr in Nienburg multinational wird. Knoerig, der als Oberstleutnant der Reserve selbst dort einen Lehrgang absolviert hat und am Standort eingeplant ist, wurde gestern vorab im Auftrag von Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen telefonisch informiert. Er verweist auf die heutige offizielle Pressemitteilung des Bundesverteidigungsministeriums mit weiteren Details zu den Planungen.
„Ich freue mich, dass die internationale Zusammenarbeit am Standort Nienburg weiter ausgebaut wird“, so Knoerig, auch Mitglied in der ReservistenArbeitsgemeinschaft im Deutschen Bundestag. Ab 30. September 2019 wird das Zentrum unter dem neuen Namen „Multinational CIMIC Command“ operieren. Bis zur vollen Einsatzbereitschaft in 2024 soll es von zunächst sieben internationalen Dienstposten auf 40 wachsen – mit insgesamt rund 330 Zivil- und Militärbeschäftigten. 2001 wurde das CIMIC Bataillon aus Truppenteilen des Heers, der Luftwaffe und der Marine in der Clausewitz-Kaserne zusammengestellt. In mehreren Schritten hat es sich über das CIMIC-Zentrum zum Zentrum für Zivil-Militärische Zusammenarbeit der Bundeswehr entwickelt. Hier werden nicht nur Einsatzkräfte ausgebildet und in die Einsatzgebiete gesandt, sondern insbesondere auch das Konzept der Fachaufgabe beständig weiterentwickelt. Seit der Neuausrichtung der Bundeswehr in 2013 gehören insgesamt 300 Soldaten und Zivilmitarbeiter dazu, davon 216 in Nienburg (weitere u.a. in den 15 Landeskommandos). „Die Soldaten hier sind seit fast 20 Jahren Experten bei Auslandseinsätzen, was die Kooperation mit zivilen Partnern und den Kontakt zur einheimischen Bevölkerung betrifft“, erklärt Knoerig. „Insofern wird die künftig gebündelte internationale Zusammenarbeit hier im Zentrum von wichtiger Bedeutung für die NATO sein und damit auch für die deutsche Sicherheits- und Außenpolitik.“

Links zur Pressemitteilung des Bundesverteidigungsministeriums: www.bmvg.de/resource/blob/51994/4e7dbd4166fe0f10c0aa6d63fd535710/201 90528-ein-weiterer-meilenstein-der-internationalen-kooperation-data.pdf
aktualisiert von Ralf Eggers, 24.08.2019, 14:43 Uhr