Presse

Presse
02.12.2019, 05:53 Uhr
MdB Axel Knoerig erneut vom Vorsitzenden dess THW gewählt
Bilanz nach fast 10 Jahren im Amt
Auf der Mitgliederversammlung der THW-Landeshelfervereinigung Niedersachsen wurde Axel Knoerig MdB erneut zum Vorsitzenden gewählt. Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Diepholz/Nienburg I ist seit 2010 im Amt. Bei den Vorstandswahlen wurde außerdem Marco Husmann aus Sulingen zum neuen Geschäftsführer und stv. Vorsitzenden gewählt. Er fungiert bereits als stv. Landessprecher des THW Bremen-Niedersachsen. Auch im Vorstand: Johann Thys (Schatzmeister), Jacqueline Rausch (Schriftführerin) und Rainer Lange (Öff.arbeit) sowie die Beisitzer Jessica Lampe, Nina Germer-Specht, Lothar Müller, Norman Herzog, Carsten Welling und Thomas Ehmer. Der bisherige Geschäftsführer und stv. Vorsitzende Ralph Dunger wurde aus dem Vorstand verabschiedet, ist aber weiterhin als Vizepräsident der THW-Bundesvereinigung tätig.
In seiner Ansprache an die Delegierten der 69 Ortsvereine dankte Knoerig für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen fast zehn Jahren. Rückblickend fasste er die positive Entwicklung des Technischen Hilfswerks zusammen, insbesondere mit Blick auf die erheblichen finanziellen und personellen Erhöhungen. So sei der Bundesetat für das THW in 2019 von 254 auf 281 Mio. Euro angehoben worden. Für 2020 stehen im soeben verabschiedeten Bundeshaushalt rund 282 Mio. Euro zur Verfügung. Dabei kämen die Mittelerhöhungen wie in den Vorjahren u.a. der Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Funktionsträger, der THW-Jugend, der bundesweiten Nachwuchskampagne und der flächendeckenden Ausstattung aller Ortsverbände mit Notstromaggregaten zugute. Ferner würden die Selbstbewirtschaftungsmittel für die Ortsverbände nach 2016 im kommenden Jahr erneut erhöht.

Die Landeshelfervereinigung wählt alle drei Jahre ihren Vorstand neu. Über 5.500 Mitglieder gehören dem Verein an. Die Mitgliederversammlung fand am Wochenende im THW-Ausbildungszentrum Hoya statt. Auch die THW-Landesbeauftragte Sabine Lackner und Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer waren zugegen.
aktualisiert von Ralf Eggers, 03.12.2019, 05:56 Uhr

Nächste Termine

Weitere Termine